Artikel
1 Kommentar

Nachhaltiges Büro? Ja, einmal komplett, bitte

nachhaltiges büro

Ein umweltfreundliches, nachhaltiges Büro besteht schon lange nicht mehr nur aus umweltfreundlichem Papier und Naturstrom. Nachhaltigkeit ist ein ganzheitliches Konzept, das von Büromöbeln und Bodenbelägen über Computerzubehör bis zu Schreibtischaccessoires reicht. Auf der Paperworld hat die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. ein Musterbüro (fast) komplett aus nachwachsenden Rohstoffen präsentiert.

Was macht ein nachhaltiges Büro aus?

Zunächst einmal geht es bei einem nachhaltigen Büro darum, die Belastungen der Umwelt zu verringern. Sehen Sie sich einmal in Ihrem Office um und achten Sie darauf, wie viele Produkte aus herkömmlichen Plastik herumstehen. In den meisten Büros ist das eine ganze Menge: Ablagekörbchen, Kugelschreiber, Schreibtischunterlagen … Sie alle sind sehr häufig aus erdölbasierten Kunststoffen hergestellt, mit negativen Folgen nicht nur für die Umwelt: Solche Produkte dünsten Schadstoffe aus, die wir mit der Atemluft aufnehmen.

Dabei gibt es gute Alternativen. Als Materialien kommen für ein konsequent nachhaltiges Büro nachwachsende Rohstoffe wie beispielsweise Bambus, Holz und Naturkautschuk infrage. Und das in nahezu allen Bereichen eines Büros. Der Schreibtisch lässt sich ebenso nachhaltig beschaffen wie das Material, das darauf liegt, und der Fußboden, auf dem er steht. Es gibt nicht nur Schränke aus nachwachsendem und nachhaltig produziertem Holz, sondern auch passende Schreibtisch- und Besucherstühle mit umweltfreundlichen Posterungen und Bezügen. Die Raumqualität in einem so eingerichteten Büro steigt erheblich. Es liegt also ebenso im Interesse der Umwelt als auch in unserem eigenen Interesse, auf mehr Nachhaltigkeit zu achten.

Nachhaltiges Büro 1: Schreibtischaccessoires aus Bambus & Co.

Umweltfreundlichkeit beginnt auf dem eigenen Schreibtisch. Die Auswahl an Schreibtischaccessoires aus Bambus, Holz und Biokunststoff ist mittlerweile sehr groß und reicht weit über eher naheliegende Produkte wie Ablagekörbchen und Stiftehalter hinaus. Überraschend finde ich nach wie vor Elektroartikel mit einem hohen Anteil an nachwachsenden Rohstoffen (obwohl es auch die schon eine Weile gibt). Sie zeigen aber sehr gut, was alles möglich ist, wenn man nur will:


* Abb.: amazon/Sengu (Werbelink)
Tastaturen, die bewusst nachhaltig produziert sind, bestehen oft aus Bambus - im Idealfall nicht nur der Korpus, sondern auch auch die Tasten selbst. Ja nach Vorliebe können Sie Tastaturen mit oder ohne Kabel bekommen. Die passende Maus aus Bambusholz gibt es gleich dazu.
* Abb.: amazon/Oyedens (Werbelink)Nachhaltig produzierte USB-Sticks gibt es zum Beispiel aus Holz oder Kork. Aber auch Naturkautschuk kommt zum Einsatz.
* Abb.: amazon/fyve7 (Werbelink)Stiftehalte, Schreibtischorganizer und Co. aus nachwachsenden Rohstoffen sind nicht nur umweltfreundlich, sondern auch noch schön und edel!

Daneben gibt es auch Drucker, Telefone und externe Festplatten, Monitore, Schreibtischlampen und vieles mehr aus nachwachsenden Rohstoffen.

Nachhaltiges Büro 2: umweltfreundliches Büromaterial

Recycling-Papier ist vermutlich das Erste, was den meisten Menschen beim Stichwort Umweltfreundlichkeit im Büro einfällt. Schließlich fing damit vor vielen Jahren der Trend zum umweltfreundlichen Papier einmal an. Aber es gibt noch zahllose weitere Verbrauchsmaterialien, die im Büro gebraucht werden und umweltfreundlich hergestellt werden.

* Abb.: amazon/Tesa (Werbelink)Klebeband aus recycleten Kunststoff - in jedem Fall umweltfreundlicher als aus herkömmlichen Plastik
* Abb.: amazon/manaomea (Werbelink)Nie wieder Stifte suchen: die Stiftemappe aus Biobaumwolle für alle Notizbücher
* Abb.: amazon/Edding (Werbelink)Auch die Stifte für die Flipcharts gibt es in umweltfreundlichen Varianten: Das Gehäuse besteht zu großen Teilen aus recycelte, Kunststoff, zudem sind die Stifte nachfüllbar.

Außerdem noch Bleistifte und Kugelschreiber, Notizblöcke und Dokumentenhüllen, Aufbewahrungsboxen und Archivkisten … Die Auswahl ist riesig. Im Idealfall findet ein sogenanntes Direktrecycling statt wie hier bei den Briefumschlägen aus alten Landkarten.

Nachhaltiges Büro 3: Büromöbel aus nachhaltiger Forstwirtschaft

Wer bei nachwachsenden Rohstoffen als Erstes an Holz denkt, denkt völlig richtig, zumindest wenn das Material aus nachhaltiger Forstwirtschaft stammt. Entsprechende Kennzeichnungen sind etwa Blauer Engel, FSC, Holz von Hier, natureplus oder PEFC. Der Qualitätssprung, den Vollholz im Vergleich zu billigem Pressholz oder Plastik bietet, hat seinen Preis, ist aber ist mit jeder Berührung präsent und lohnt sich damit (vom gesundheitlichen Aspekt einmal abgesehen).

Es geht bei den Büromöbeln aber nicht nur um Holz. So sind bei umweltfreundlichen Schreibtisch- und Besucherstühlen die Sitzflächen beispielsweise aus Kokosfasern und die Bezüge aus nachhaltig hergestellter Wolle.

Nachhaltiges Büro 4: Böden und Wände

Darüber hinaus geht noch mehr: Auch Fenster, Türen, Wandelemente und Bodenbeläge aus nachwachsenden Rohstoffen stehen für das nachhaltige Büro zur Verfügung. Im Idealfall werden natürlich schon beim Bau des Gebäudes die Kriterien des umweltfreundlichen Bauens berücksichtigt, nachhaltig produzierte Fenster und Türe eingebaut und die Wände mit mineralischem Lehmputz versehen. Aber da die meisten Firmen keine neuen Gebäude bauen, sondern bestehende Räumlichkeiten nutzen, gilt es, anderen Möglichkeiten zu nutzen.

Holzvertäfelungen an Wand und Decke können im Nachhinein angebracht werden und sorgen für ein angenehmes Raumklima. Gleiches gilt für Bodenbeläge aus Naturmaterialien. Stehen Renovierungsarbeiten an, lohnt es sich, nicht nur auf den Preis zu achten. Umweltfreundlichkeit wirkt sich auch auf die Motivation und Gesundheit der Mitarbeiter aus.

Einfach mal auf die Suche gehen

Umweltfreundlichkeit und Nachhaltigkeit sind in vielen Büros angekommen, können aber in den meisten Fällen noch stärker ausgebaut werden. Es lohnt sich, bei der Bestellung von Büromaterial gezielt nach umweltfreundlichen Produkten zu suchen und bei der Neuanschaffung von Büromöbeln auf Produkte aus nachhaltiger Forstwirtschaft zu achten. Nicht nur, dass wir auf diese Weise die natürlichen Ressourcen schonen, wir tun auch etwas für unsere eigene Gesundheit. Immerhin verbringen wir tagtäglich viel Zeit in den Büros. Die sollten also optimale Bedingungen bieten.

* = Affiliatelink/Anzeige. Affiliatelink bedeutet, dass ich eine kleine Provision erhalte, wenn aus dem Klick auf diesen Link ein Geschäft, beispielsweise der Kauf eines Produkts, entsteht. Am Preis des Produkts für den Käufer ändert sich dadurch nichts.

1 Kommentar

  1. Pingback: Treewise Pencils - Nachhaltigkeit groß geschrieben - Arbeiten im Sekretariat

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.