Artikel
0 Kommentare

Anschriftenfeld: Welcher Fall ist richtig?

das Anschriftenfeld

So unscheinbar das Anschriftenfeld eines Briefs zunächst erscheint, so oft treten hier aber auch Fragen auf. Zwei davon sind: Ist es noch zeitgemäß, „Herrn“ oder „Frau“ vor den Namen zu setzen? Und ist „Herrn“ oder „Herr“ der richtige Fall für das Anschriftenfeld?
Ich habe die wesentlichen Punkte zusammengefasst.

Zunächst einmal müssen Sie unterscheiden, ob Sie einen Brief an eine Privatperson oder an eine Person in einem Unternehmen schicken. Bei einer Privatperson ist es immer höflicher, die Anrede mit in das Anschriftenfeld zu setzen. Schreiben Sie also:

Frau
Anke Müller
Musterstraße 17
11111 Musterstadt
 
 

 

oder

Herrn
Thomas Müller
Musterstraße 17
11111 Musterstadt
 
 

Welcher Fall ist im Anschriftenfeld denn nun richtig?

Damit ist auch die zweite Frage bereits beantwortet: Es muss „Herrn“ heißen. Ursprünglich stand im Anschriftenfeld „An Herrn“ oder „An Frau“. Das „An“ ist mit der Zeit entfallen, bestimmt aber immer noch den Fall der Anrede, verlangt also an dieser Stelle den Akkusativ.

Schreiben Sie Ihren Brief an eine Person in einem Unternehmen, entfällt häufig die Anrede „Herrn“ oder „Frau“, Sie können sie aber auch setzen, hierfür gibt es keine verbindliche Regelung. Höflicher ist es sicherlich auch hier, die Anrede aufzuführen. In der Regel steht in der ersten Zeile des Anschriftenfelds der Firmenname, darunter dann der Ansprechpartner im Unternehmen mit der Anrede in einer Zeile. Häufig schiebt sich noch die Abteilung dazwischen. Schreiben Sie also:

 
Musterfirma GmbH
Leitung Marketingabteilung
Frau Anke Müller
Musterstraße 17
11111 Musterstadt

 

Wie gehen Sie mit Titel und Berufsbezeichnungen um?

Übrigens gilt auch für Titel und Berufsbezeichnungen, dass Sie diese im Anschriftenfeld in den Akkusativ setzen müssen. Ein korrektes Anschriftenfeld sieht also so aus:

Brandschutzbeauftragten
der XY GmbH
Thomas Müller
Musterstraße 17
11111 Musterstadt

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.