Artikel
0 Kommentare

Drei Möglichkeiten, Blindtext in Word einfügen

Word - so fügen Sie Blindtext ein

Blindtext in Word einzufügen, kann immer dann notwendig und sinnvoll sein, wenn Sie das Layout eines Schriftstücks testen wollen. Oder Sie wollen herausfinden, wie viele Zeichen in eine Seite einer bestimmten Größe passen. In Word können Sie einen Blindtext über eine einfache Formel einfügen. Diese Formel gibt es in drei Varianten, je nachdem, welchen Blindtext Sie bevorzugen.

Blindtext in Word einfügen

Einen Blindtext fügen Sie in Word mit der folgenden Formel ein:

=rand(x,y)

Tippen Sie diese Zeichenkombination an die Stelle in Ihr Worddokument ein, an der der Blindtext beginnen soll. Ersetzen Sie „x“ durch die Anzahl der Absätze und „y“ durch die Anzahl der Zeilen, die Sie einfügen möchten. Beenden Sie die Eingabe mit der Entertaste. Word ergänzt nun automatisch den gewünschten Text.

Mit

=rand(2,3)

fügen Sie also zwei Absätze zu je drei Zeilen ein. Bei dieser Formel wählt das Programm einen beliebigen Abschnitt aus den Word-Hilfetexten aus und setzt ihn ein. Das hat einerseits den Vorteil, dass der Textlauf so sehr natürlich ist, andererseits finde ich es immer verwirrend, wenn plötzlich ein realer Text erscheint.

Lorem ipsum einfügen

Weniger verwirrend ist es, einen Blindtext ohne Sinn einzufügen. Klassischerweise dient dazu ein pseudolatinischer Text, das „Lorem ipsum“. Dazu geben Sie in Word folgende Formel ein:

=lorem(x,y)

Der eingesetzte Fülltext lautet dann beispielsweise:

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Maecenas porttitor congue massa. Fusce posuere, magna sed pulvinar ultricies, purus lectus malesuada libero, sit amet commodo magna eros quis urna. Nunc viverra imperdiet enim. Fusce est. Vivamus a tellus.

Franz jagt …

Ein weiterer klassischer Blindtext lautet: Franz jagt im komplett verwahrlosten Taxi quer durch Bayern. Dieser Satz hat den Vorteil, dass darin jeder Buchstabe des deutschen Alphabeths einmal vorkommt. Um ihn einzusetzen, geben Sie folgende Formel ein:

=rand.old(x,y)

Blindtextgeneratoren im Internet

Zwar können Sie auch Textfelder in PowerPoint-Präsentationen auf diese Weise mit Blindtext füllen, aber natürlich gibt es zahlreiche Programme, in denen das nicht funktioniert. Abhilfe können dann Blindtextgeneratoren aus dem Internet schaffen, etwa loremipsum.de. Und wenn Ihnen das alles zu langweilig ist, sehen Sie sich einmal die Möglichkeiten an, die bei t3n aufgelistet sind. Zombietexte, Blindtext für Vegetarier oder für Fans von Samuel L. Jackson – hier finden Sie bestimmt den passenden Text zu Ihrem Projekt.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.