Artikel
0 Kommentare

Die nützlichsten Apps für Geschäftsreisende

Die nützlichsten Apps für Geschäftsreisende
Mit Apps bleiben Geschäftsreisende auf dem Laufenden

Mit Apps für Geschäftsreisende bleibt Ihr Chef auf dem Laufenden
© Paul Herbert – Fotolia

Apps für Geschäftsreisende gibt es wie Sand am Meer. Statten Sie das Smartphone oder Tablet Ihres Chefs entsprechend aus, das hat auch für Sie als Sekretärin große Vorteile. Es gibt für alle Fragen garantiert die passende App!

Der Reisesoftwarespezialist Concur hat eine Liste mit den zehn nützlichsten Apps für Geschäftsreisende erstellt. Wenn Ihr Chef diese erst einmal selbst nutzt, kann das vor allem Sie im Büro entlasten.

In der Auflistung von Concur finden sich Vorschläge für eine Wetter-App, einen Währungsrechner, Google Maps und natürlich auch die Apps von Concur selbst. Am sinnvollsten ist sicherlich die App des Auswärtigen Amts, die bei jedem, der viel ins Ausland reist, dabei sein sollte. Hier geht es um die Sicherheit vor Ort!

Vorteil: Der Chef sucht selbst

Wenn Ihr Chef sein Smartphone mit den entsprechenden Apps ausstattet und dann auf Reisen nutzt, hat das für Sie als Sekretärin einen riesigen Vorteil: Der Chef sucht selbst! Nach dem nächsten Restaurant. Nach der nächsten Zugverbindung. Nach dem nächsten Geldautomaten etc. Statt bei Ihnen anzurufen und Sie zu bitten, ihm doch die entsprechende Information zu recherchieren und zu übermitteln, holt er ein Spielzeug – und für viele Menschen ist das Smartphone genau das – raus und sucht selbst. Das Ergebnis bei Ihnen im Büro: mehr ungestörte Arbeitszeit.

Viele sinnvolle Apps für Geschäftsreisende

Hier kommen ein paar Tipps, welche Apps ich auf Reisen dabei habe:

Die Bahn-App: Gerade hat Sturm Niklas gezeigt, wie wichtig Informtionen rund um den Zugverkehr sein können. Die Bahn-App ist sicher nicht perfekt, vor allem in Ausnahmesituationen nicht, aber bei der Suche nach Anschlüssen und bei Verspätungen sehr nützlich.

Eine Mietwagen-App: Wenn die Bahn nicht mehr fährt, hilft ein Mietwagen weiter. Mittlerweile hat jeder große Autoverleih eine eigene App. Wenn Ihr Unternehmen einen Rahmenvertrag mit einer dieser Autovermietungen hat, spielen Sie Ihrem Chef die App dieser Firma auf das Smartphone. Wenn kein Rahmenvertrag besteht, kann z. B. die Mietwagen-App des ADAC helfen, in dem die großen Anbieter aufgelistet sind. Auch sonst hat der ADAC einige sinnvolle Helferlein auf seiner Seite, etwa eine Parkplatz- oder eine Tankstellen-App.

Flughafen-App: Je nachdem, von welchem Flughafen Ihr Chef startet und wo er landet, können Flughafen-Apps mehr als sinnvoll sein. Viele Airports sind so unübersichtlich, dass selbst scheinbar lange Umsteigezeiten knapp bemessen sind, um von Gate A nach Gate B zu gelangen. Die großen und auch viele kleine Flughäfen haben Apps entwickeln lassen, die für mehr Überblick sorgen und noch viele weitere Informationen liefern, etwa über die Abflugzeiten Verspätungen und Gates. Mehr zur App des Flughafens Charles de Gaulle finden Sie hier: klick!

Geldausgabe: Sehr nützlich finde ich Apps, die mir den Weg zum nächsten Geldautomaten zeigen. Auch wenn auf Geschäftsreisen fast alles mit der Kreditkarte bezahlt wird, um einen kleinen Bestand an Kleingeld kommt man ja in der Regel nicht herum. Die App „Geldautomaten in der Nähe“ zeigt Automaten aller Banken an.

Stadtreiseführer mit Plan und Tipps: Wenn Ihr Chef mehrere Tage in einer fremden Stadt verbringt, ist er womöglich ganz dankbar, wenn er für die Abende ein paar Anregungen zu Theater und Kino, Restaurant und Bar erhält. Reiseführer gibt es zuhauf zu allen möglichen Zielen, kostenlos oder für kleines Geld.

Das ist natürlich nur eine Auswahl, im Grunde gibt es mittlerweile für jede Frage, die sich einem Reisenden stellen kann, eine passende App. Haben  Sie noch Tipps, welche sich als besonders sinnvoll und wichtig erwiesen haben? Dann freue ich mich über Hinweise in den Kommentaren.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.