Artikel
0 Kommentare

Anschreiben zur Geschäftsübergabe – mit Mustertext

Ein Anschreiben zur Geschäftsübergabe werden Sie vermutlich nur selten verfassen müssen. Dennoch ist es sehr wichtig. Immerhin geht es darum, dem neuen Inhaber einen möglichst guten Start zu ermöglichen. Ich habe einmal einen Mustertext verfasst.

Was gehört in ein Anschreiben zur Geschäftsübergabe?

Ein solcher Brief dient verschiedenen Zielen. Es geht darum, Kunden und Geschäftspartner über die neue Situation zu informieren, neue Ansprechpartner anzukündigen, sich bei allen beteiligten Personen, oft auch bei den Mitarbeitern, zu bedanken und es dem Geschäftsnachfolger zu erleichtern, in die Fußstapfen seines Vorgängers zu treten.

Sammeln Sie zunächst alle Informationen:

  • Welche Begründung für die Geschäftsübergabe wird kommuniziert? Handelt es sich um eine Nachfolgeregelung aus Altersgründen? Oder gibt das Unternehmen eventuell einen Geschäftsbereich auf, der von Mitarbeitern aus dem eigenen Management übernommen wird?
  • Zu welchen Zeitpunkt wird die Änderungen für die Kunden oder Geschäftspartner relevant und damit kommuniziert?
  • Wird sich der neue Eigentümer noch selbst bei den Kunden und Geschäftspartnern melden? Bei kleinen Unternehmen wird dies ganz sicher geschehen, bei Großunternehmen kann es auch bei einer einmaligen Ankündigung bleiben. Gelegentlich verfassen der alte und der neue Eigentümer das Anschreiben zur Geschäftsübergabe auch gemeinsam.
  • Ändert sich für den Kunden außer dem Ansprechpartner noch etwas? Muss er beispielsweise Bestellungen über eine andere Website aufgeben? Oder ist – vielleicht nur für eine Übergangszeit – mit einer längeren Lieferzeit zu rechnen?
  • Soll ein Brief an Kunden und Geschäftspartner geschickt werden oder schreiben Sie zwei Briefe an zwei Empfängergruppen?

Musterbrief für ein Anschreiben zur Geschäftsübergabe

Wir gehen, unser Geschäft bleibt

Sehr geehrte Frau Fischer,

seit 1985 beliefern wir Sie mit erstklassigem, frischgepresstem Nussöl, seit 15 Jahren können Sie bei uns auch online bestellen. Nun wird es für uns Zeit, unser Geschäft in jüngere Hände zu übergeben.

Wir freuen uns sehr, dass wir Ihnen mit der Ohlsteder Feinschmeckermanufaktur einen Nachfolger präsentieren können, der unsere hohen Qualitätsansprüche voll und ganz teilt. Ab dem 1. Juli 20XX werden alle Aufträge von Ohlstede aus bearbeitet. Als Kunde profitieren Sie insbesondere durch die Bündelung der Nussöle und Obstessige, für die die Feinschmeckermanufaktur berühmt ist. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Ausprobieren von vielen neuen Kombinationen.

Für Sie ändert sich zunächst nichts. Geben Sie alle Bestellungen wie gewohnt per Telefon oder Internet bei uns auf. Katharina Klaus von der Ohlsteder Feinschmeckermanufaktur wird sich in den nächsten Tagen bei Ihnen mit einem Schreiben selbst vorstellen.

Für Ihre Treue und Ihr Vertrauen in den vergangenen Jahren bedanken wir uns herzlich.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

Friedrich Berger

Übrigens: Als Berater stehen wir der Ohlsteder Feinschmeckermanufaktur noch einige Jahre zur Verfügung. Für Kontinuität ist also gesorgt.

Sie dürfen diesen Mustertext gern als Vorlage für Ihren eigenen Text benutzen und ihn auch gern online, z. B. in einem firmeninternen Intranet, speichern. Bitte setzen Sie in diesem Fall einen Link auf diese Seite und nennen Sie sie als Quelle. Eine Veröffentlichung in anderen Medien, etwa Print, ist hingegen untersagt.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.