Artikel
2 Kommentare

0180-Nummer: Zusatzkosten für Kundenservice sind illegal

0180-Nummer zusatzkosten illegal

Für Verbraucher ist sie ein Ärgernis, Unternehmen bot sie bisher eine Möglichkeit, die Kosten für den Kundenservice zu senken: die Kundenhotline mit einer 0180-Nummer. Der Europäische Gerichtshof hat jetzt entschieden: Wie hoch dürfen die Kosten für die Servicenummern im Kundenservice sein?

Zahlreiche Unternehmen bieten ihren Kunden nur eine 0180-Nummer an, um dem Kundenservice Fragen zu stellen. Diese sogenannten Servicerufnummern verursachen bei Anrufer erhöhte Kosten, in welcher Höhe, hängt von der Ziffer nach der 0180-Nummer ab. Diese erhöhten Kosten beanstandeten nun die Richter am EuGH. Denn sie könnten verhindern, dass sich Kunden bei bestehenden Verträgen an das Unternehmen wenden, um Ausgaben zu vermeiden. So können etwa Reklamationen oder Widerrufe verhindert werden.

Anrufe bei einer Kundenhotline dürfen nicht mehr kosten als ein gewöhnlicher Anruf von einer Festnetz- oder Mobilfunknummer, entschieden die Richter.

Sie nutzen eine 0180-Nummer in Ihren Unternehmen? Dann sollten Sie sich juristisch beraten lassen, ob dies noch zulässig ist. Kundenfreundlicher ist es in jedem Fall, die kostenpflichtigen Rufnummern ganz abzuschaffen und stattdessen auf kostenlose 0800-Nummern umzustellen.

2 Kommentare

    • Meines Wissens ging es in diesem Verfahren nur um die Hotline des Kundendienstes, also den Support. Dieser darf dem Kunden keine zusätzlichen, über ein normales Telefonat hinausgehende Kosten verursachen.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.