Artikel
0 Kommentare

IBA-Studie zur Zufriedenheit im Büro

IBA-Studie zur Zufriedenheit im Büro

Wie groß ist die Zufriedenheit im Büro von Arbeitnehmern? Dieser Frage ging der Industrieverband Büro und Arbeitswelt e. V. (IBA) in einer repräsentativen Studie nach. Wichtigstes Ergebnis: Mitarbeiter in Einzelbüros sind am glücklichsten!

Für die IBA-Studie zur Zufriedenheit im Büro wurden über 1000 Personen aus dem Bürobereich online befragt.

Zufriedenheit im Büro überwiegt

78 Prozent der Befragten sind mit der Ausstattung und Einrichtung des Büros zufrieden, besagt ein Ergebnis der Studie. Vor allem Arbeitnehmer zwischen 35 und 49 Jahren und Miterarbeiter mit einem eigenen Büro äußerten sich in der Umfrage positiv. Dennoch gibt es an vielen Stellen Nachholbedarf.

Auffällig ist, dass die Zufriedenheit im Büro sinkt, je größer die Räume sind. Einzelzimmer machen am glücklichsten (86 Prozent). In Zweiferbüros beträgt die Zufriedenheit nur noch 79 Prozent und sind die Räume noch größer, sinkt sie sogar auf nur 74 Prozent. Ein Wert, der in Anbetracht der derzeitigen Entwicklung hin zu Open-space-Büros die Verantwortlichen nachdenklich machen sollte.

Zu diesen Ergebnissen passt auch, dass sich 81 Prozent der Befragten eine Rückzugsmöglichkeit für konzentriertes Arbeiten wünschen. Aber nur 43 Prozent steht er auch zur Verfügung.

Guter Schreibtischstuhl ist entscheidend

Für fast alle Arbeitnehmer, nämlich für 98 Prozent, spielt ein bequemer Bürostuhl die größte Rolle. Allerdings steht der nur 82 Prozent auch tatsächlich zur Verfügung. Für immerhin 18 Prozent der Büroarbeiter besteht also Handlungsbedarf, denn ein guter Schreibtischstuhl ist nicht nur eine Frage der Zufriedenheit, sondern vor allem der Gesundheit.

Etwas besser sieht es bei einem Schreibtisch aus. Der ist 83 Prozent der Befragten wichtig. Und steht sogar noch bei mehr Arbeiternehmern tatsächlich im Büro: bei 85 Prozent.

Temperatur, Licht und Lärm

Für das Wohlbefinden am Arbeitsplatz sind den Arbeitnehmern eine angemessene Temperatur (96 Prozent), Tageslicht (90 Prozent) und Ruhe zum Arbeiten (59 Prozent) wichtig. Allerdings ist nur das Tageslicht auch bei den meisten Büroarbeitern auch vorhanden (88 Prozent). Deutlich mehr Handlungsbedarf gibt es offensichtlich bei den Temperaturen, die nur 62 Prozent der Befragten als angenehm empfinden, und beim niedrigen Geräuschpegel, den nur 59 Prozent erfüllt sehen.

Viel Wert legen alle Beteiligten, Arbeitnehmer und Arbeitgeber, offensichtlich auf die technische Ausstattung der Arbeitsplätze. 93 Prozent der Befragten wünschen sie sich, 78 Prozent bekommen sie auch.

Link zur IBA-Studie zur Zufriedenheit im Büro

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.